LeDazzo
LeDazzo

                              LeDazzo

                                        Jazzduo Vocal & Guitar                

 

 

Seit 2014 spielen die Sängerin Lena Hauptmann und der Gitarrist Dan Baron als das Jazzduo „LeDazzo“ zusammen, treten mittlerweile in ganz Deutschland auf und produzieren für den Rundfunk.

 

Das Duo „LeDazzo“ vereint in seinen modernen Folk-/ Pop-Eigenkompositionen Einflüsse des Pop und Jazz mit traditionellen Elementen der brasilianischen Musik.

Ein nahezu blindes musikalisches Verstehen der beiden Musiker untereinander, lässt eine feinspürig-filigrane und emotionale Interaktion auf der Bühne entstehen, der man sich nur schwer entziehen kann.

Dabei wechseln südländische Rhythmen mit sinnlichen Chansons, Swing mit Blues, ausgepfeilte Popsongs mit virtuosen Sologitarrendarbietungen und latin-jazzige Grooves mit wunderschönen, eingängigen Melodien.

Darüber hinaus widmet sich das Duo ausgewählten Standards des Jazz und Bossa Nova à la Cole Porter, Vinicius de Moraes, Charles Trenet und überzeugt mit stilistischer Präzision in verschiedenen Genres.

 

Durch die kristallklare, beeindruckend facettenreiche Stimme von Lena Hauptmann und das sensible, abwechslungsreiche Gitarrenspiel von Dan Baron, kreiert das Duo einen einzigartigen und unverwechselbaren Sound. Dieser berührt, lädt ein zum Träumen und nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durch die Provence, zum Mississippi bis hin zu den Küsten der Copacabana.

 

Ob im Konzert oder zur stimmungsvollen Umrahmung - Dieses Duo schafft eine emotionale Atmosphäre, musiziert auf hohem künstlerischen Niveau und sorgt auf jeder Veranstaltung für ein besonderes Highlight.

 

 

videorecording/editing: Hein Schneider, audiorecording: Volker Greve

videorecording/editing: Hein Schneider, audiorecording: Volker Greve

                                                                              Bild: Donald Saischowa

 

 

 

                                                     Presse:

 

 

"[...]des Duos „LeDazzo“, welches binnen kurzer Zeit zu einer der besten und erfolgreichsten Jazzformationen der Region wurde, mittlerweile in ganz Deutschland auftritt und für den Funk produziert[...]."                  

                                       (Landkreis Oberspreewald- Lausitz, 02/19)


"[...]Lena Hauptmann schmettert mit Leichtigkeit dank ihrer kraftvollen Stimme blitzsaubere Töne durchs Mikro,[...]."     (Leipziger Volkszeitung, 06/18)

 

"[...]besonders die außergewöhnlichen Darbietungen der Sängerin Lena Hauptmann und des Gitarristen Dan Baron begeisterten die Zuschauer[...]."

                                         (Wochenkuruer Events, 01/17)

 

"[...] Lena Hauptmann spielt mit unterschiedlichen Genres und begeistert ihre Fans[...]."

                                         (Lausitzer Rundschau, 08/18)

 

"[...]Jazzmusik von beeindruckender Qualität.[...]der melodische, warme Sound des Duos, schafft ein entspannendes Jazz-Club-Ambiente[..]."

                                          (Niederlausitz aktuell, 01/16)

 

 

Beitrag "Sorbischer Jazz, Weltmusik und eine glockenhelle Stimme" (Lausitzer Rundschau, 08/19):

https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/kultur/sorbischer-jazz-weltmusik-und-eine-glockenhelle-stimme_aid-24235673

 

 

Interview "Jazz aber los mit LeDazzo" (Hermann- das Magazin aus Cottbus, 08/16):

https://www.hermannimnetz.de/2016/09/01/jazz-los-la-dazzo/

 

 

 

Lena Hauptmann - Gesang

 

Lena Hauptmann, 1995 in Cottbus geboren, studiert seit 2016 Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig bei der bereits seit den 80er Jahren international erfolgreichen Jazzikone Pascal von Wroblewsky.

Vor dem Jazzstudium bekam sie Unterricht in Gesang, Improvisation und Klavier am Konservatorium in Cottbus und an der Paul Hindemith Musikschule in Berlin und erhielt bereits diverse Auszeichnungen, u.a. 2012 im Rahmen der Cottbuser Schüler-Kunst-Tage den „Pegasus“ als Hauptpreis für ihre Eigenkompositionen, 2013 war sie Bundespreisträgerin für Jazzgesang beim Wettbewerb „Jugend Musizert“ und 2016 erhielt sie den „Antonio Carlos Jobim-Award“ als Auszeichnung für die beste Jobim-Interpretation beim Jazzwettbewerb "StuVo Jazz Contest" in Berlin Neukölln.

Seit 2016 folgten Auftritte mit der Big Band der Leipziger Musikhochschule unter Leitung des Jazzsaxophonisten Rolf von Nordenskjöld (ehemals RIAS Big Band) und des WDR Big Band Leiters und Arrangeurs Ansgar Striepens sowie des Trompeters Ralf Hesse von der WDR Big Band.

2017 wirkte sie in verschiedenen Musical-Shows unter der Leitung von BuJazzo Vocal-Coach Juan Garcia und dem Filmschauspieler und Regisseur Frank Leo Schröder mit.

Mit dem Leipziger Gesangs-Trio „Die Lenas“ swingt sie sich seit 2017 mit Klassikern á la Andrew Sisters bis hin zu modernen Miles Davis Arrangments und eigenen Latin-/Soul- und Pop-Kompositionen durch die Jazzclubs von Leipzig (u.a. Auftritte beim „Jazzfest Leipzig“, Moritzbastei Leipzig)

Seit 2017 ist sie ebenfalls als Studiosängerin und Komponistin für Rundfunkproduktionen und verschiedene CD-Produktionen tätig.

2018 folgte die Zusammenarbeit als Filmkomponistin mit dem u.a. für „Schätze der Welt (ZDF, ARD, 3sat)“ - arbeitenden Dokmentarfilmautor und Regiekameramann Donald Saischowa für seinem Dokumentarfilm „Selfie beim Höllensturz- Weltgericht Festung Europa.“

 

Mit ihrer nahezu kristallklaren und facettenreichen Stimme, gelingt es der jungen Sängerin, den Zuhörer in eine ganz eigene Klangwelt zu befördern. Mit dem richtigen Maß an Feinspürigkeit und Präzision fasziniert und berührt sie die Herzen des Publikums und schafft eine enge Verbindung zwischen Zuhörer und Künstler. Lena Hauptmanns Ideenreichtum lässt sich nicht nur in ihren Eigenkompositionen erahnen, sondern auch an ihrer Vielseitigkeit gesanglich zu phrasieren, zu improvisieren und auf verschiedensten Sprachen zu singen (Portugiesisch, Französisch, Sorbisch, Englisch, Deutsch).

 

Dan Baron – Jazzgitarre, Nylongitarre, Baglama, Bass

 

Dan Baron studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar Jazzgitarre bei der ehemaligen DDR Gitarren-Legende Thomas Buhé.

Er ist seit den 90ern mit verschiedenen Jazz/Rock- und Klassik-Formationen auf Bühnen in ganz Deutschland zu erleben und als Gitarren- und E-Basslehrer am Konservatorium in Cottbus tätig. Seit vielen Jahren leitet und fördert er viele verschiedene junge Jazz-Ensembles, u.a. „The Jazzhamsters“ oder die „Jazzteken“, die für ihre hervorragenden Leistungen bereits zahlreiche bundesweite Auszeichnungen z.B. bei “Jugend Jazzt“ und „Jugend musiziert“ erhielten. Im Jahr 2013 erhielt Dan Baron einen Lehrauftrag an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus für Ensemble-Leitung im Fach Jazz und Pop.

Dan Baron ist ebenfalls bekannt als Theater- und Orchestermusiker am Staatstheater Cottbus, am Hans Otto Theater in Potsdam, am Theater Eisleben und Senftenberg sowie im brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder und wirkte bereits bei zahlreichen Musical-/ Musiktheater- und Schauspiel-Produktionen, u.a. unter Regie von Mario Holetzeck mit.

Seit 2017 ist er außerdem als Studiomusiker, Komponist und Produzent für Rundfunkproduktionen tätig.

 

Dan Barons Steckenpferd liegt in seiner musikalisch-stilistischen Vielfältigkeit und seiner Fähigkeit spontan und feinspürig auf seine musikalische Umgebung zu reagieren. Durch seine jahrelange und breitgefächerte Erfahrung als Jazz-und Orchestermusiker, setzt er Maßstäbe in Professionalität, stilistischer Vielfalt und dem Entwickeln kreativ- raffinierter Arrangements. Er ist der Ruhepol des Duo´s und beeindruckt durch filigran-sensitives und präzises Gitarrenspiel.

 

 

    Informieren Sie sich oben im MENÜ über unsere vielfältigen Booking- und     

                  Auftrittsmöglichkeiten für Ihr persönliches Event!

 

Besuchen Sie uns auch gerne bei eventpeppers!

Weihnachtsfeier Ideen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© LeDazzo